Rehcing GmbH

An der Mühle 39
35745 Herbornseelbach

fon:  +49 2772 646690
mobile:
E-Mail:  info@remove-this.rehcing.com

Öffnungszeiten

Mo.-Fr.:   8:30 bis 18:00
Sa.:nach Vereinbarung

Ins Gästebuch eintragen
Anzeige: 21 - 25 von 49.
 

Peter

Dienstag, 10-04-12 09:45

Guten Morgen Herr Reh,
ich war am Wochenende in Groß Döllen ( eine kleine Rennstrecke bei Prenzlau )
und bin aus dem Grinsen nicht rausgekommen,
da wir wegen eines Radrennens Track 2 und 3 nicht befahren konnten
mussten wir nach weiter hinten ausweichen und ich hatte die Möglichkeit
ein paar mal "durch zu laden"
- vielen Dank für die tolle Arbeit -
ich denke wir haben uns nicht das letzte mal gesehen

 

Peter Pietsch

Montag, 26-03-12 06:39

Hallo Herr Reh,

Ich möchte mich noch einmal für die tolle Arbeit bei Ihnen Bedanken. Sie und Ihr Team machen einen souveränen und sehr seriösen Eindruck und lassen keinen Moment einen Zweifel daran das Sie wissen was Sie tun. Weiterhin viel Erfolg

Gruß aus Berlin
Peter Pietsch

 

Sven Richter

Dienstag, 20-03-12 15:07

Hi Andreas,

meine 12er ADV läuft seit der Abstimmung bei Euch richtig rund und zieht sauber durch. Nach der ersten Ausfahrt hatte ich nur ein Dauergrinsen im Gesicht.....viel Drehmoment wo ich es wollte, nämlich im unteren und mittleren Bereich. Jetzt passt alles!

Weiter so!

 

Roland Benecke

Dienstag, 20-12-11 20:34

Sehr geehrter Herr Reh,
liebe Gästebuchleser, Im Februar 2011 habe ich meine BMW R 1200 GS, Bj. 2005, bei einem Tuner aus Süddeutschland für viel Geld tunen lassen. Kolben, Nockenwellen, Auspuffanlage, PC V usw. Danach fuhr die Maschine wie ein alter Zweitakter. Unten herum wenig, dann sogar ein Leistungsloch und erst ab 6000 U/min ging die Post ab. Dies habe ich unter anderem ( den Rest möchte ich hier nicht alles aufführen ) bemängelt und die Maschine wurde wieder nach Süddeutschland geschickt. Es wurde ein Interferenzrohr in die Auspuffanlage geschweißt und das Leistungsloch war nicht mehr so zu spüren. Ein Klappern, welches nach der Tuningmaßnahme auftrat, blieb nach wie vor und wurde mir als Toleranz im Getriebe erklärt. Im Mai war ich in Bozen und hatte starke Aussetzer im Motor. Wie sich herausstellte, ein verbogenes Auslassventil. Nach der Reparatur sagte mein hiesiger BMW-Händler, dass die Klopfgeräusche garantiert nicht von Getriebetoleranzen herrühren und ich dies bei dem Tuner noch einmal checken lassen soll. Da ich das Vertrauen in den Süddeutschen verloren hatte, bin ich durch die Internetforen auf Andreas Reh aufmerksam geworden und habe einen Termin vereinbart. Schon als er meine BMW auf den Prüfstand nahm, sagte er mir, dass hier ein Motorenproblem vorliegt, wahrscheinlich ein Pleuelschaden und keine Toleranzen im Getriebe. Komisch, mit diesen Geräuschen fuhr ich seit 10.000 km. Um es kurz zu machen: Die Kolben hatten Untermaß und kippten, sind dadurch gegen den Zylinderkopf geschlagen und haben die Geräusche verursacht. Die Nockenwellen hatten die falschen Steuerzeiten und und und. Herr Reh und sein Team haben viel länger gebraucht und viel mehr Arbeit in mein Motorrad stecken müssen, als sie es erwartet hatten. Wie oft er die Maschine auf dem Prüfstand hatte und sie danach wieder verändert wurde, kann ich gar nicht sagen, jedoch wurde das Motorrad erst freigegeben, als es so lief, wie wir uns es vorgestellt hatten. Herr Reh hat mich immer auf dem Laufenden gehalten und trotz der vielen Mehrarbeit hat er sich an seinen Kostenvoranschlag gehalten. Ich kann nur sagen, dass sich das Warten gelohnt hat, denn die Maschine hat jetzt Dampf ohne Ende im gesamten Drehzahlbereich. Sie stellt sich beim Gasgeben im 2. Gang aufs Hinterrad und macht einfach Spaß. Kein Vergleich zu vorher. Außerdem sind die Geräusche natürlich weg und der Motor läuft wieder richtig ruhig. Ich kann das Rehcing-Team für seine Arbeit nur loben und jedem empfehlen, der sich mit Tuninggedanken befasst, mit Herrn Reh Kontakt aufzunehmen. Ich habe zum Vergleich noch das Leistungsdiagramm angefügt, in welchem die Eingangs- und Ausgangsmessung aufgeführt ist.  Vielen Dank und frohe Feiertage Roland Benecke

 

Q. Treiber

Freitag, 16-12-11 11:48

Hallo Andreas,

Dir und deinem Team wünsche ich Frohe Weihnachten und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr.

Meine 11'er mit nach dem Umbau 20TKm ohne Probleme abgespult. An-/Abreise in die Alpen erfolgt mit der Einstellung "Tour", vor Ort wird dann auf "Normal" geswitcht. Mit einem Netbook im Gepäck ist das in 3Min erledigt. Mit einem Supersportler im Nacken geht's in die Passkehre, danach isser wesch. *grins*